AM 1960

Artikelnummer: n.a.

SPRT Hochstabiles Referenzthermometer (Bezugsnormal)

Beschreibung

Hersteller: AccuMac

Standard-Platin-Widerstandsthermometer (SPRTs) werden zur Interpolation bei Temperaturmessungen im Bereich von -189,3442 °C bis 660,323 °C auf der Internationalen Temperaturskala von 1990 (ITS-90) verwendet. Sie werden häufig als Referenzthermometer oder Bezugsnormal verwenden, um andere Thermometer in primären und sekundären Laboratorien genau zu messen.

AM 1950 und AM 1960 SPRTs sind die Kronjuwelen des ACCUMAC Fühlerportfolios. Jahrzehntelange Erfahrung und die hohe Kunst der Manufaktur haben diese Weltklasse-Produkte mit einer extrem niedrigen Driftrate geschaffen.

Um die bestmögliche Eigenschaften hinsichtlich Stabilität und Wiederholbarkeit zu erreichen, wurde ein spezielles Sensorelement entwickelt, das sich nahezu spannungsfrei auf einem Basisträgerelement unter Temperatureinwirkung entfalten kann.

Alle im Thermometer verwendeten Teile werden vor der Montage mit größter Sorgfalt gereinigt, um den Platin-Sensordraht vor Verunreinigungen bei hoher Temperatur zu schützen. Das Schutzrohr aus Quarzglas ist ein weiterer Garant für die Langzeitstabilität dieses Sensormodells. Der Montageprozess erfolgt unter Reinraumbedingungen, um Kontaminationen mit dem Sensorelement zu vermeiden. Ein eingefülltes Edelgasgemisch reduziert die Reaktion von Oxidationen.

Jedes SPRT wird nach seiner Herstellung mehrfachen Stabilitätstests unterzogen. Diese erstklassige Platin-Widerstandsthermometer erfüllt die ITS-90-Kriterien. AM 1960 decken einen Temperatur-Bereich von -200 °C bis 670 °C ab.

Technische Daten

Eigtenschaften Modifikation
Temperaturbereich -200 °C bis 670 °C
RTPW 25 Ω (nominal)
Widerstandsverhältnis
(ITS-90 Kriterium)
w(Ga) 1,11807
w(Hg) ≤ 0,844235
Drift bei 0,01 °C(TPW) ± < 0,003 °C nach 100 h bei 661 °C
± < 0,005 °C / Jahr (typisch)
Wiederholbarkeit < 0,001 °C
Thermische Schocks ± 0,001 °C nach 10 Zyklen von Minimum-Temperatur bis Maximum-Temperatur
Selbsterwärmungs-Effekt 0,0015 K bei Messstrom 1 mA
Messstrom (empfohlen) 1 mA
Sensorlänge 42 mm
Schutzrohr-Material Quarz-Glas
Isolationswiderstand > 1000 MΩ bei Raumtemperatur
Abmessungen 7 mm x L 500 mm
Abschluss Goldplattierter Gabel-Flachstecker
Anschluss Anschluss Teflon – Isolierte Cu-Drähte, 4-Leiter, Leitung 2,5 m
Handgriff Ø 21 mm x L 80 mm
Etui (Aufbewahrung) Inklusive Holz Etui
DAkkS-Kalibrierung (optional) Akkreditierte Kalibrierung nach
ISO 17025 an Fixpunkten

Zusätzliche Information

  • Temperaturbereich: -200 °C bis 670 °C
  • Erfüllt ITS-90 Kriterien wGa ≤ 1,11807
  • Extrem geringer Langzeit-Drift

Services

EP = Erstarrungspunkt
SP = Schmelzpunkt

Art.-Nr. ISO-17025 Kalibrierung (DAkkS)
5001 Bereich: 0 °C bis 420 °C
Fixpunkte: Wasser-Tripelpunkt, Zinn-EP,  Zink-EP
50020 Bereich: 0 °C bis 660 °C (ohne Indium)
Fixpunkte: Wasser-Tripelpunkt, Zinn-EP,  Zink-EP, Aluminium-EP
50021 Bereich: 0 °C bis 660 °C (mit Indium)
Fixpunkte: Wasser-Tripelpunkt, Indium-EP, Zinn-EP,  Zink-EP, Aluminium-EP
5003 Bereich: -39 °C bis 30 °C
Fixpunkte: Wasser-Tripelpunkt, Quecksilber-Tripelpunkt, Gallium-SP
5004 Bereich: 0 °C bis -100 °C
Fixpunkte: Wasser-Tripelpunkt, Quecksilber-Tripelpunkt, -100 °C (U = 5 mK)
5005 Bereich: 0 °C bis -196 °C
Fixpunkte: Wasser-Tripelpunkt, Quecksilber-Tripelpunkt, -196 °C (U = 15 mK)

Ihr Ansprechpartner bei Fragen

Annette Knoops
E-Mail: info@imetrologie.com

Jetzt AM 1960 anfragen!

mit Kalibrierung
ohne Kalibrierung