mod_eprivacy

Urkunde dakks diagramm2 Telefon+49 9369 98123 - 0

AM 1759

Vertikale Gradientenbestimmung bei Trockenblockkalibratoren

  • Temperaturbereich: -200 °C bis 670 °C
  • Kleines Sensorelement: 6 mm
  • Kurzzeitstabilität: ± 0,003 °C am Wassertripelpunkt (0,01 °C)

Aufbau

AM 1759 wurde speziell entwickelt, um die vertikale Temperaturgradienten von Trockenblöcken oder Trockenbohrlöchern zu ermitteln. Die Länge des aktiven Sensorelements beträgt nur 6 mm. Dadurch kann der AM 1758 detaillierte Temperaturprofile in den Bohrlöchern mit hoher Präzision messen.

Das kompakte Sensorelement hat viele der PRT-Technologien von AccuMac übernommen, um eine hohe Stabilität im Temperaturbereich von -200 °C bis 670 °C zu gewährleisten. Eine einzigartig gestaltete Stützstruktur und Füllmaterial bietet eine hervorragende Balance zwischen dem Hysterese-Effekt, dem mechanischen Schock und der Thermoschock-Performance.

Es war lange Zeit eine Herausforderung für Temperaturkalibrierlabore auf der ganzen Welt, den Gradienten eines Trockenblocks genau zu messen. Mit einem 6-mm-Sensorelement erfüllt das AM 1758 die Anforderungen nach der Richtlinie DKD-R 5-4 „KALIBARIERUNG VON BLOCKKALIBRATOREN“ und dem Euramet Calibration Guide CG-13 Version 3.0 "KALIBRIERUNG VON TEMPERATURBLOCKKALIBRATOREN.

Die Lieferung erfolgt in einem stabilen Holz-Etui.

Technische Daten

Eigenschaften Modifikation
Temperatur-Bereich -200 °C bis 670 °C
Widerstand bei 0°C 25 Ω (nominal)
Temperatur-Koeffizient 0,003925 Ω /Ω/°C
Drift bei 0,01°C < 0,004 K nach 100 h bei 661 °C
Kurzzeitstabilität 0,006 K bezogen auf 661 °C 0,003 K bezogen auf -196°C
Hysterese ≤ 0,005 K
Selbserwärmungs-Effekt 0,015 °C bei 1 mA Messstrom
Ansprechzeit 9 Sekunden (63 % in Wasser 3ft/s)
Messstrom (empfohlen) 1 mA
Sensorlänge 6 mm / positioniert ab 3 mm oberhalb der Fühlerspitze
Schutzrohr-Material Inconel
Isolationswiderstand > 1000 MΩ bei Raumtemperatur
Abmessungen Ø 6,35 mm x L 305 mm
Anschluss Isolierte Cu-Drähte, 4-Leiter, Leitung 2,5 m
Handgriff Ø 15 mm x L 65 mm / -50 °C bis 180 °C
DAkkS-Kalibrierung (optional) Akkreditierte Kalibrierung nach ISO 17025