mod_eprivacy

Urkunde dakks diagramm2 Telefon+49 9369 98123 - 0

AM 1751

Sekundär-Referenz-PRT

  • Temperaturbereich: -200°C bis 670 °C
  • Genauigkeit ± 0,015 K bei 0,01 °C
  • Attraktives Preis-Leistungsverhältnis
  • Kundenspezifische Abmessungen sind möglich

Aufbau

Das Sekundär-Referenz-PRT AM 1751 bietet dem Kalibriertechniker eine kostengünstige Referenzsonde für präzise Temperaturmessung und -kalibrierung. Das PRT weist eine Genauigkeit von ±0,015 K bei 0,01 °C auf und eine Kurzzeitstabilität von ± 0,007 K. Zwei verschieden Längen von PRTs sind mit 12 Zoll und 20 Zoll erhältlich.

Das Sensorelement wurde entwickelt, um den Platin-Sensordraht vor Verunreinigungen bei hohen Temperaturen zu schützen, wodurch ein hohes Maß an Stabilität und Wiederholbarkeit erzielt wird. Eine einzigartig gestaltete Stützstruktur und Füllmaterial bietet eine hervorragende Balance zwischen dem Hysterese-Effekt, mechanischem Schock und Thermoschock-Performance.

Diese Hochleistungssonde erfüllt die ITS-90-Kriterien für Referenzthermometer.

Technische Daten

Temperatur-Bereich 1751-20: -200 °C bis 670 °C
1751-12: -200 °C bis 500 °C
Widerstand bei 0°C 100 Ω (nominal)
Widerstandsverhältnis
(ITS-90 Kriterium)
w(Ga) ≥ 1,11807
w(Hg) ≤ 0,844235
Drift bei 0,01°C < 0,010 K / Jahr (typisch)
Wiederholbarkeit 0,007 K
Thermische Schocks < 0,005 °C nach 10 Zyklen von Minimum-Temperatur bis Maximum-Temperatur
Selbsterwärmungs-Effekt 50 mW/°C
Ansprechzeit 9 Sekunden (63 % in Wasser 3ft/s)
Messstrom (empfohlen) 0,5mA oder 1 mA
Sensorlänge 32 mm, Sensor ist 5 mm ab der Fühlerspitze positioniert
Schutzrohr-Material Inconel
Isolationswiderstand > 1000 MΩ bei Raumtemperatur
Abmessungen Schutzrohrdurchmesser: 5 mm
1751-20: Ø 6,35 mm x L 500 mm
1751-12: Ø 6,35 mm x L 305 mm
Anschluss Isolierte Cu-Drähte, 4-Leiter, Leitung 2,5 m
Handgriff Ø 15 mm x L 65 mm / -50 °C bis 180 °C
DAkkS-Kalibrierung (optional) Akkreditierte Kalibrierung nach ISO 17025